Zum Hauptinhalt springen

Vorschau

Oliver Burkhard, Chief Executive Officer ThyssenKrupp Marine Systems GmbH

(Beginn: 19:30 Uhr)

© ThyssenKrupp

"Landesverteidigung" – lange Zeit fast ein Fremdwort, wird darüber nun wieder ausgiebig zur besten Sendezeit in den politischen Talkshows diskutiert. Der Bundesverteidigungsminister fordert, Deutschland müsse angesichts des russischen Angriffs gegen die Ukraine "kriegstüchtig" werden. Der Bundeswehr und der deutschen Rüstungsindustrie kommen damit eine deutlich prominentere Rolle zu.

Aber wie kann es gelingen, dass die Bundeswehr leistungsfähiger wird? Ein Sondervermögen allein reicht nicht. Panzer, Flugzeuge, Marineschiffe, U-Boote – all das muss produziert und beschafft werden. Dahinter stehen wie überall ökonomische Notwendigkeiten und Zusammenhänge.

Wie diese funktionieren, kann uns Oliver Burkhard berichten. Er ist Vorstandschef von Thyssenkrupp Marine Systems (TKMS) – kurz TKMS, dem weltweit führenden U-Boot-Bauer. Er kann uns sagen, wie wahrscheinlich eine Beteiligung des Bundes an dem Unternehmen ist und wie es um die Pläne zur Schaffung eines nationalen Marineschiffbau-Champions steht. Und er kann erläutern, welche Chancen für TKMS im Offshore-Geschäft liegen. Freuen wir uns auf interessante Einblicke und einen regen Austausch.

Informationen über Oliver Burkhard und zu ThyssenKrupp Marine Systems:
https://www.thyssenkrupp.com/de/unternehmen/management/oliver-burkhard
https://www.thyssenkrupp-marinesystems.com/en
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/tkms-marinewerften-100.html
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Kieler-Werft-TKMS-will-mit-Atlas-Elektronik-verschmelzen,tkms216.html https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/tkms-bund-will-bei-u-boot-tochter-von-thyssen-krupp-einsteigen/29382484.html