Zum Hauptinhalt springen

Vorschau

Gerd Weber, Geschäftsführer Airbus Operations
Nicole Dreyer-Langlet, Leiterin Forschung und Technologie Deutschland Airbus Operations
André Walter, Geschäftsführer Airbus Aerostructures

(Beginn: 18:00 Uhr)

© Rita Münck

Airbus startet durch. Die Pandemie hat den weltgrößten Hersteller von Zivilflugzeugen zurückgeworfen. Doch nun fährt er die Produktion wieder deutlich hoch, vor allem bei den Modellen der A320-Familie am Standort in Hamburg-Finkenwerder.

Beigelegt ist mittlerweile auch ein mehrmonatiger Arbeitskampf um die Neuaufstellung des Unternehmens in Deutschland – die Montage von Rumpfsegmenten in verschiedenen Werken wird nun vom neu gegründeten Tochterunternehmen Airbus Aerostructures organisiert.

Welche Ziele Airbus mit der Reorganisation verfolgt, und wie der Weg zum klimaneutralen Fliegen aussehen könnte, darüber diskutieren wir mit André Walter (Geschäftsführer Airbus Aerostructures), Gerd Weber (Geschäftsführer Airbus Operations) und Nicole Dreyer-Langlet (Leiterin Forschung und Technologie Deutschland Airbus Operations).

Der Abend im Hotel Atlantic ist eine gemeinsame Veranstaltung mit unseren Kolleginnen und Kollegen vom Luftfahrt-Presse-Club.

Informationen zu Airbus:
https://www.abendblatt.de/wirtschaft/article235180247/airbus-umbau-konzern-varel-igmetall.html
https://www.flugrevue.de/zivil/umbau-der-deutschen-verkehrsflugzeugsparte-airbus-aerostructures-nimmt-den-betrieb-auf/
https://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/lufthansa-technik-baut-a320-zum-wasserstoff-reallabor-um-18421227.html