Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender Axel Springer AG

© Axel Springer AG

Montag, 06.04.2009 (Beginn: 18:00 Uhr)

"Medien in der Krise! - Medien in der Krise?"

Finanzkrise, Wirtschaftskrise, Werbekrise, Medienkrise: Verlage und Medienhäuser sind von der Konjunkturschwäche ebenso betroffen wie andere Bereiche. Die Unternehmen legen Titel zusammen, sparen an Personal und Umfang und versuchen, die Zeit zu überstehen. Gleichzeitig vermeldete Axel Springer für 2008 noch hohe Umsätze und Gewinne. Welche Strategie hat das Management für die Krise?

Aber selbst wenn diese Phase in ein oder zwei Jahren überstanden sein sollte: Wo liegt die Zukunft der Printmedien? Oder liegt sie nur noch bei den digitalen Medien? Was steht im Internet, was noch auf Papier? Was kann der Gesetzgeber tun? Und ist Journalismus überhaupt noch ein Geschäftsmodell? Wie steht es um die Eigenständigkeit von Medientiteln, wenn immer mehr von ihnen zusammen erstellt werden? Diesen und weiteren Fragen werden wir zusammen mit unserem Referenten nachgehen.

Informationen über Dr. Mathias Döpfner:
http://www.axelspringer.de/artik...er_40430.html


Presseschau (Auswahl)

http://www.abendblatt.de/wirtsch...Zukaeufe.html
http://www.bild.de/BILD/regional...ellrecht.html
http://www.focus.de/finanzen/new...d_387885.html
http://www.kontakter.de/kontakte...20%C3%B6ffnen
http://www.manager-magazin.de/it...17878,00.html
http://www.welt.de/die-welt/arti...Zukaeufe.html
http://www.wuv.de/news/medien/me...259/index.php
http://www.bernd-kling.de/doepfner-doepfnert/279
http://www.medien-monitor.com/Ne...BbackPid%5D=8
http://www.newsroom.de/news/detail/511752/

Zurück zur Liste