Hartmut Graßl, Direktor des Weltklimaforschungsprogramms bei der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) in Genf

Freitag, 17.05.1996

Zurück zur Liste