Sabine Bendiek, Vorsitzende Geschäftsführung und Area Vice President International, Microsoft Deutschland GmbH

© PR

Donnerstag, 02.03.2017 (Beginn: 19:00 Uhr)

"Wird Deutschland bei der Digitalisierung abgehängt?"

Vor einem Jahr rückte Sabine Bendiek an die Spitze von Microsoft Deutschland. Als eine von wenigen Frauen machte sie eine steile Karriere in der IT-Branche: Sie arbeitete bei McKinsey, Booz Allen und Siemens Nixdorf Information Systems, später bei Dell. Zuletzt leitete sie die Geschäfte des IT-Konzerns EMC in Deutschland.

Bei Microsoft führt Bendiek nun 2700 Mitarbeiter und betreut mit 31.500 Partnerunternehmen Firmen aller Branchen und Größen. Kein einfacher Job: Die Deutschen sind gegenüber der Cloud, einer von Microsofts größten Wachstumstreibern, so skeptisch wie wenig andere Nationen.

Von einem Schulpflichtfach "Programmieren" sind die meisten Bundesländer weit entfernt. In ländlichen Gegenden kämpfen Unternehmen mit lahmendem Internet. Eine milliardenschwere IT-Gründung aus Deutschland? Fehlanzeige. Viele Experten sehen Deutschland bei der Digitalisierung längst abgehängt. Bendiek hingegen ist überzeugt, dass hier ein digitales Wirtschaftswunder gelingen kann.

Informationen zu Sabine Bendiek und über Microsoft:
http://www.handelsblatt.com/unte...12514666.html
https://news.microsoft.com/de-de...agement-team/
https://www.microsoft.com/de-de/ueber-uns/

Zurück zur Liste