Julia Jäkel, Vorsitzende der Geschäftsführung Gruner + Jahr GmbH & Co KG

© Gruner + Jahr GmbH & Co KG

Donnerstag, 19.01.2017 (Beginn: 19:00 Uhr Uhr)

Wo steht Gruner + Jahr – und wie sieht seine Zukunft aus?

Sie zählt zu den einflussreichsten Frauen in Deutschland. Seit 2013 ist Julia Jäkel Vorstandschefin des Großverlags Gruner + Jahr (G+J). Ihren Start empfanden viele als "journalistischen Kahlschlag": So besiegelte sie das Ende der Financial Times Deutschland, tauschte den gerade erst angetretenen Stern-Chef Dominik Wichmann wieder aus und kündigte viele langjährige Redakteure. Trotzdem brachte der Verlag später zahlreiche neue Magazine wie "Barbara" oder "Stern Crime" auf den Markt.

Für 2016 spricht Jäkel von einem Jahr "neuer Stärke": G+J gründete die Content-Marketing-Agentur Territory und macht inzwischen ein Fünftel seines Geschäfts digital. Insgesamt verringerte sich der Umsatz in Jäkels Zeit allerdings von 2,1 auf 1,5 Mrd. Euro (2015). Auch die Auflagen vieler Titel sanken weiter. Künftig soll das Unternehmen nicht mehr in Toplage am Baumwall residieren, sondern in einem Neubau in der Hafencity. Neues Haus, neue Magazine, neues Geschäft – gelingt es  Jäkel G+J umzubauen?

Informationen zu Julia Jäkel und über Gruner + Jahr:
http://www.abendblatt.de/hamburg...el.html
http://meedia.de/2016/11/30/grun...tal-umsaetze/


Presseschau (Auswahl)

http://www.horizont.net/medien/n...riegen-145514
http://www.abendblatt.de/kultur-...-wachsen.html
http://www.bild.de/geld/aktuelle...924.bild.html

Zurück zur Liste