Søren Toft, COO Maersk Line

© PR

Mittwoch, 10.01.2018 (Beginn: 19:00 Uhr)

"Schifffahrt im Umbruch - in der Welt und in Hamburg"

2018 wird ein besonderes Jahr für den Hamburger Hafen: Im Herbst beginnen möglicherweise die Arbeiten an der Elbvertiefung, und Hamburg Süd erlebt nach dem Abschied von der Eigentümerfamilie Oetker das erste Jahr als Tochter der dänischen Reederei Maersk Line. Beide Entwicklungen sind Folge der immensen Umbrüche in der Branche - hin zu Ozeanriesen, die immer größere Containermengen befördern.

Maersks Chief Operating Officer (COO) Søren Toft diskutiert mit uns die Auswirkungen, Chancen und Herausforderungen des Wandels in der Branche. 2017 profitierte das börsennotierte Unternehmen von den wieder anziehenden Frachtraten. Maersk, einschließlich der weltgrößten Container-Reederei mit 35,5 Milliarden Dollar Umsatz (2016), befindet sich im Wandel: Der einstige Mischkonzern spaltet seine Energiesparte ab. Das Ölgeschäft geht an Total, die Tanker an A.P. Møller Holding.

Søren Toft ist seit Januar 2014 COO der Maersk Line und seit Dezember 2017 auch Mitglied des Executive Boards von A.P. Moller-Maersk. 20 Jahre zuvor hat er bei dem Logistikkonzern als Management-Trainee angefangen, danach in Dänemark, Hongkong, Indonesien und den Niederlanden für den Konzern gearbeitet sowie als Deutschland-Chef. Toft ist seit der Übernahme von Hamburg Süd für 3,7 Milliarden Euro im Beirat von Hamburg Süd. Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

Informationen über Søren Toft und zu Maersk Line:
https://www.maerskline.com/en/ab...nt/soren-toft
http://www.zeit.de/news/2017-12/...ahme-01085203


Presseschau (Auswahl)

https://www.dvz.de/rubriken/see/...attacken.html
https://www.ndr.de/nachrichten/h...riese112.html
http://www.handelsblatt.com/unte...20836036.html
http://www.thb.info/rubriken/sin...idierung.html

Zurück zur Liste